Tote bei Messerattacke am Wiener Hauptbahnhof

In der Nacht auf Dienstag ereignete sich am Verkehrsknotenpunkt in Wien-Favoriten ein Blutbad mit tödlichem Ausgang. Eine 25-jährige Frau wurde erstochen.
Am Wiener Hauptbahnhof ist es zu einer tödlichen Messerattacke gekommen. Ein 21-jähriger Mann soll am Dienstag gegen 1.30 Uhr im Untergeschoß eine 25-jährige Frau attackiert und erstochen haben. Laut "Heute"-Informationen handelt es sich um Geschwister.

Der Verdächtige konnte noch am Tatort festgenommen werden, berichtete der ORF Wien. Dem Bericht zufolge ging dem Angriff, der im Verbindungsgang zwischen der U-Bahnlinie U1 und der Bahnhofshalle passiert war, ein Streit voran.

Für das 25-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät. "Die Beamten haben noch versucht, die Frau zu reanimieren. Leider blieben diese Reanimationsversuche erfolglos", wird Polizeisprecher Daniel Fürst zitiert.

Unbekanntes Motiv

Die Hintergründe der Tat waren noch völlig unklar. Der 21-jährige Tatverdächtige soll im Laufe des Tages einvernommen werden und Licht ins Dunkel bringen. Die Polizei geht ersten Informationen zufolge nicht von einer Beziehungstat aus. Die Beamten konnten die Tatwaffe, ein Messer, sicherstellen.



CommentCreated with Sketch.202 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.


Vierter Mord in diesem Jahr

Es ist dies in dem noch sehr jungen Jahr bereits der vierte Mordfall in Österreich. Drei davon trugen sich in Niederösterreich zu. Die Opfer waren in jedem Fall Frauen. Zuletzt wurde in Wiener Neustadt eine 16-Jährige tot aufgefunden. Sie wurde erstickt. Die Polizei nahm ihren 19-jährigen Ex-Freund Yazan A. fest.

Schon vier Mordfälle 2019:



Fahndung nach Mordversuch

In Attnang-Puchheim kam es am Montagabend ebenfalls zu einer Bluttat. Die Polizisten rückten zu einer Alarmfahndung aus. Sie suchten nach einem Verdächtigen, der einen Mordversuch begangen haben soll. Eine Frau wurde schwerst verletzt. (pic/ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. pic/ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWienTodesfallPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema