Toter in Gablitz: Mann (70) wurde nicht ermordet

Wende im Fall des toten 70-Jährigen in Gablitz: Obwohl anfangs viel auf ein Gewaltverbrechen hingedeutet hatte, wurde Wolfgang W. nicht ermordet.

Am Samstag liefen die Ermittlungen in Gablitz (Bezirk St. Pölten-Land) auf Hochtouren, Tatort- und Mordgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich waren vor Ort. Der Grund: Wolfgang W. (70) war am Samstag gegen 9.30 Uhr tot im Haus gefunden worden, die Auffindungssituation deutete auf ein Gewaltverbrechen hin ("Heute" berichtete).

Aber die Obduktion entkräftete die Mordversion. Wolfgang W. starb laut vorläufigem Obduktionsbericht nicht durch fremde Gewalteinwirkung. Der 70-Jährige dürfte einen Infarkt erlitten haben und dann schwer gestürzt sein. "Die doch recht schweren Verletzungen stammen von dem Sturz", so ein Ermittler.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GablitzGood NewsNiederösterreichSabine Mord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen