Toter Mann bei Bahnhof - Täter auf der Flucht

Der Fundort des schwerverletzten Mannes in Dornbirn.
Der Fundort des schwerverletzten Mannes in Dornbirn.Bild: picturedesk.com
Ein Mann wurde am Freitagabend mit schweren Bauchverletzungen aufgefunden. Er verstarb noch an Ort und Stelle.

In der Nähe des Bahnhofs Dornbirn-Haselstauden entdeckte eine Frau am späten Freitagabend einen leblosen Körper. Sie kontaktierte umgehend die Polizei. Als die Beamten eintrafen, entdeckten sie, dass es sich dabei um einen Mann handelte, der schwere Bauchverletzungen aufwies. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte lediglich den Tod feststellen.

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein, jedoch blieb auch die zunächst ohne Erfolg. Auch Kontrollen am Bahnhof und bei den Bussen lieferten keine konkreten Hinweise. Die Frau, welche die Polizei kontaktiert hatte, gab an, dass der Täter geflüchtet sei.

Laut Polizei handelt es sich bei dem Toten um einen 28- oder 29-jährigen Mann. Er soll aus dem Suchtgiftmilieu stammen. Diese Annahme konnte jedoch noch nicht definitiv bestätigt werden. Von welcher Art die tödliche Verletzung des Mannes war, gab die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DornbirnGood NewsVorarlberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen