Toter Mann trieb in Donau

Die Feuerwehr Steyregg hat am Sonntag gemeinsam mit der Polizei eine leblose Person aus der Donau geborgen. Dabei fischten sie auch ein Modellflugzeug heraus.

Großeinsatz nach einem Alarm in Steyregg: In der Donau war eine leblose Person getrieben. Die Feuerwehr konnte diese mittels Schlauchboot und A-Boot gemeinsam mit der Polizei bergen.

Laut Polizei wies der Tote keine Verletzungen auf. Die Beamten gehen derzeit nicht von einem Verbrechen aus. Eine Obduktion der Leiche wurde bereits angeordnet. Sie soll jetzt die genaue Todesursache des Mannes klären

Modellflugzeug im Wasser

Im Zuge dieses Einsatzes kam die Meldung, dass sich im Bereich der Steyreggerbrücke ein größeres Modellflugzeug im Wasser befindet. Das Flugzeug wurde mittels einer Stange aus dem Boot heraus gesichert und im Anschluss ebenfalls geborgen. Da die Akkubatterien noch aktiv waren, dürfte der Flieger erst vor kurzem abgestürzt sein.

Besitzer gefunden

Am Pfingstsonntag konnte das Modellflugzeug von den Feuerwehrmännern wieder an seinen Besitzer übergeben werden.



(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SteyreggGood NewsOberösterreichRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen