Toter! Pensionist krachte gegen Betonleitwand

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am späten Dienstagabend auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich gekommen. Ein 73-jähriger Pensionist prallte gegen 23:40 Uhr auf der Höhe von Seewalchen in Fahrtrichtung Salzburg nach einem Überholvorgang mit seinem Pkw gegen eine Betonleitwand und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Erst am Dienstag hatte ein Linzer einen "Beton-Aufprall" überlebt.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am späten Dienstagabend auf der Westautobahn (A1) in Oberösterreich gekommen. Ein 73-jähriger Pensionist prallte gegen 23:40 Uhr auf der Höhe von Seewalchen in Fahrtrichtung Salzburg nach einem Überholvorgang mit seinem Pkw gegen eine Betonleitwand und erlitt dabei tödliche Verletzungen. .

Nach dem Aufprall überschlug sich der Wagen mehrmals, krachte gegen die Leitschiene und kam dort zum Stillstand.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pensionist aus Mondsee - er dürfte nicht angegurtet gewesen sein - aus dem Fahrzeug geschleudert.

Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 73-Jährige noch an der Unfallstelle. Er befand sich alleine im Fahrzeug, berichtete die Polizei. .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen