Totes Baby in Mülltonne gefunden

Im Leipziger Waldstraßenviertel wurde im Hinterhof eines Hauses ein totes Baby im Müll gefunden. (Symbol)
Im Leipziger Waldstraßenviertel wurde im Hinterhof eines Hauses ein totes Baby im Müll gefunden. (Symbol)Bild: imago stock & people
Donnerstagfrüh wurde in Leipzig der schreckliche Fund gemacht. Polizei, Rettung und Spurensicherung sind vor Ort, um die Umstände zu klären.

Am Donnerstag gegen 9.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte ins Waldstraßenviertel in Leipzig gerufen, nachdem im Hinterhof eines Wohnhauses ein totes Neugeborenes in einer Mülltonne entdeckt worden war.

Seither sind die Kriminalbeamten und die Spurensicherung damit beschäftigt, die Wohnung und den Hinterhof des Hauses zu untersuchen. Was die Todesursache war und wie lange der Säugling schon dort lag, war zunächst unklar.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, müssen die näheren Hintergründe erst untersucht werden. "Ob es sich bei dem Tod des Baby um einen tragischen Unfall oder ein Verbrechen handelt, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen", zitiert die deutsche Zeitung Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Im Laufe des Tages will die Staatsanwaltschaft nähere Details bekannt geben.

Erst vor rund einem Monate sorgte ein ähnlich entsetzlicher Fall aus China für Schlagzeilen. Ein Vater hatte sein Neugeborenes im Müll entsorgt, weil er dachte, es sei unheilbar krank. Eine Videokamera nahm die Tat auf. Das Baby konnte in jenem Fall glücklicherweise gerettet werden.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RB LeipzigGood NewsWeltwocheBabyblog

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen