Tourengeher 600 Meter von Lawine mitgerissen

Bild: Fotolia (Symobolbild)

Seinem Lawinenairbag hat ein 29-jähriger Holländer sein Leben zu verdanken. Der Mann war im Bereich des Gosaukamms (Bez. Gmunden) von einer Lawine erfasst worden, wurde 600 Meter mitgerissen. Doch er überlebte beinahe unverletzt.

Das winterliche Traumwetter lockt derzeit viele Tourengeher in die Berge. So auch den 29-jährigen Holländer und seinen 42-jährigen Landsmann. Die beiden waren vom Vorderen Gosausee über eine steile Rinne auf den Gosaukamm unterwegs, als das Unglück passierte.

Auf 1.800 Metern Seehöhe löste sich plötzlich eine Lawine, erfasst den 29-jährigen und riss ihn 600 Meter mit. Erst dann kamen die Schneemassen zum Stillstand. Doch der Tourengeher hatte Glück. Es gelang ihm noch rechtzeitig, seinen Airbag zu öffnen. Deshalb wurde er nicht in die Lawine hineingezogen, blieb an der Oberfläche.

Er erlitt lediglich ein paar Abschürfungen im Gesicht und eine Schulterverletzung. Er und sein Begleiter, der nicht von der Lawine erfasst worden war, fuhren danach noch selbstständig ins Tal ab.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen