Tourengeher stürzt Eiswasserfall 150 Meter hinab

Schwererverletzter Skitourengeher in Vals -Fotocredit: ZOOM.TIROL
Schwererverletzter Skitourengeher in Vals -Fotocredit: ZOOM.TIROLZOOM.TIROL
Ein 62-Jähriger Skitourengeher stürzte über einen gefrorenen Wasserfall 150 Meter in die Tiefe. Er überlebte schwer verletzt.

Am Samstag, gegen 12 Uhr, fuhr ein 62-Jähriger in Vals (Bezirk Innsbruck-Land) von der Zeischalm mit Tourenski ab. Dabei kam er vom normalen Abfahrtsbereich ab, fuhr in Richtung des Zeischfalles und stürzte schließlich ca. 150 Meter über den gefrorenen Eisfall. Am Fuß des Wasserfalles blieb der Mann schwer verletzt liegen. Ein Zeuge setzte einen Notruf ab.

Der Skitourengeher stürzte im Bereich des Zeisch Wasserfalls ab
Der Skitourengeher stürzte im Bereich des Zeisch Wasserfalls abZOOM.TIROL

Der 62-Jährige wurde von der Bergrettung bzw. dem Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und anschließend in das Krankenhaus Innsbruck geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
TirolValsInnsbruck-LandSkiUnglückBergrettungBerg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen