Tourist aus China im Hallstätter See ertrunken

Bild: Fotolia

In Oberösterreich haben sich am Samstag zwei tödliche Badeunfälle ereignet. In Hallstadt ist am Abend ein 27-jähriger Urlauber aus China ertrunken, während bereits am Nachmittag ein Schwimmer im Badesee Rechberg im Bezirk Perg sein Leben verlor.

Der junge Mann aus China war im Hallstätter See bei der Badeinsel untergegangen. Augenzeugen alarmierten sofort die Wasserrettung, die den Urlauber in einer ersten Suche nicht finden konnte. Taucher fanden den Leichnam des Mannes später in 15 Metern Tiefe.

Zwei Feuerwehren waren an der vergeblichen Rettungsaktion eines Schwimmers im Badesee Rechberg beteiligt. Der Mann war ebenfalls im Wasser untergegangen. Auch er konnte nur mehr tot aus dem Wasser geborgen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen