Frankreich

Tourist bei Messerangriff getötet – Täter gefasst

In Paris kam am Samstag ein Mann ums Leben, nachdem er von einer Person mit einem Messer angegriffen wurde. Der Täter war der Polizei bekannt.

Tourist bei Messerangriff getötet – Täter gefasst
Am späten Samstagabend ist ein Tourist aus Deutschland bei einem Messerangriff gestorben.
DIMITAR DILKOFF / AFP / picturedesk.com

In Paris wurden am Samstag gegen 21.45 Uhr mindestens zwei Touristen von einem Mann angegriffen, der dabei "Allah Akbar" rief. Der Angreifer sei laut Medienberichten mit einem Messer und einem Hammer auf die Menschen losgegangen.

Innenminister Gérald Darmanin sagte in der Nacht auf Sonntag: "Ein deutscher Tourist, der auf den Philippinen geboren wurde, starb durch die Stiche." Seine Begleiterin blieb demnach körperlich unversehrt, habe aber einen Schock erlitten. Laut Staatsanwaltschaft war das Todesopfer 1999 geboren worden.

Angreifer ist vorbestraft

Der Attentäter hatte am Samstagabend in der Nähe des Pariser Eiffelturms mit einem Messer den Deutschen getötet. Außerdem verletzte er laut Darmanin einen um die 60 Jahre alten Franzosen sowie einen ausländischen Touristen mit einem Hammer. Die Nationalität des verletzten Touristen teilte der Innenminister nicht mit.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter fassen, teilte der französische Innenminister Gérald Darmanin auf X (ehemals Twitter) mit. Laut Innenminister Darmanin war der Angreifer vorbestraft. Er sei 2016 wegen der Planung eines anderen Angriffs zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Zuvor hatte es aus Polizeikreisen geheißen, der in Frankreich geborene mutmaßliche Täter habe unter psychischen Problemen gelitten und sei als radikaler Islamist bekannt gewesen. Er habe angegeben, es nicht ertragen zu können, dass Muslime in der Welt getötet würden.

    <strong>03.03.2024: 20.000 neue Bürger – so schwer ist Einbürgerungstest.</strong> Wann trat Österreich der EU bei? Welche Glocke läutet zu Silvester am Stephansdom? Wo steht die UNO-City? Das müssen neue Staatsbürger wissen. <a data-li-document-ref="120021293" href="https://www.heute.at/s/20000-neue-buerger-so-schwer-ist-einbuergerungstest-120021293">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    03.03.2024: 20.000 neue Bürger – so schwer ist Einbürgerungstest. Wann trat Österreich der EU bei? Welche Glocke läutet zu Silvester am Stephansdom? Wo steht die UNO-City? Das müssen neue Staatsbürger wissen. Weiterlesen >>
    Getty Images (Symbolbild)
    20 Minuten, wil
    Akt.