Tourist stürzt beim Parasailing in den Tod

Dieses Abenteuer hat sich ein Tourist aus Australien mit Sicherheit anders vorgestellt. Er wollte das Meer von oben sehen und stürzte in die Fluten.

Der 71-Jährige war wild entschlossen, am Kata Beach auf Phuket (Thailand) mitten im Paradies das Adrenalin in seinen Adern spüren zu wollen.

Er marschierte zu einem zwielichtigen Parasailing-Shop und entschied sich zu einem Ausflug über das Meer.

Tourist war sofort tot

Sein Pech: die unvorsichtige Mannschaft des Wassersport-Ladens schnallte den Mann nicht ordentlich fest. Er dürfte in der Luft durch die Schwimmweste gerutscht sein, wie das Video oben zeigt.

Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er stürzte ins seichte Meer. Mehrere Menschen versuchten zwar noch zu ihm zu schwimmen, doch vergebens. (Red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
ThailandGood NewsWeltwocheAbsturz

ThemaWeiterlesen