Trächtige Ziege "Mekki" büxte aus, Florianis halfen

Besonderer Einsatz für die Pressbaumer Feuerwehr: Wegen eine angeschlagenen Ziege wurden die Florianis gerufen, schnell war klar, was dem Tier "fehlte".

"Tierrettung für die Feuerwehr Pressbaum ... körperlich angeschlagene Ziege liegt im Nebengebäude", lautete die Alarmierung am Samstag. Die verdutzten Florianis machten sich sofort auf den Weg und fanden tatsächlich eine Ziege, die mit dick aufgeblähtem Bauch eine fremde Baustelle belagerte.

Einer der Kameraden wusste aber sofort, was der Geiß "fehlte" – nichts, eher das Gegenteil war der Fall. Das Tier war trächtig. Während die werdende Mama vorsichtig eingefangen wurde, hörten sich die Florianis in der Umgebung um. Und tatsächlich: Über einen Beitrag auf Facebook fand man schließlich eine Spur, denn nicht weit entfernt wurde eine trächtige Ziege vermisst.

Die Besitzerin wurde angerufen, kam umgehend und identifizierte ihre Zwergziege "Mekki". Die Geiß, die in ca. fünf Wochen bis zu drei Zicklein erwartet, war erst vor kurzem in einen neues Gehege übersiedelt. Damit war die Dame aber offenbar nicht ganz zufrieden und büxte aus.

Höchstes Lob gab es für die Tierretter von der Besitzerin. "Vielen lieben Dank an die Männer der Feuerwehr Pressbaum, ich hätte nicht die Kraft gehabt, "Mekki" irgendwohin zubewegen", schrieb sie den Florianis, die ihr "Mekki" mit viel Mühe (siehe Slideshow) schließlich wieder zurückbrachten.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PressbaumGood NewsNiederösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen