Trächtige Zita bekommt Babys im Tierheim

Tierische Weihnachtsgeschichte im Bezirk Mödling: Hochschwanger suchte die kleine "Zita" einen sicheren Platz, um ihre Babys auf die Welt zu bringen, bekam im Tierheim Brunn Asyl.

Über besonders knuffige Bewohner freut sich derzeit das Tierheim Brunn (Mödling): Die herzige Hündin mit dem kaiserlichen Namen "Zita" brachte im Beisein des Tierheim-Teams ihre putzigen Babys auf die Welt, kümmert sich nun vorbildlich um ihre Kleinen.

Was war passiert? Eine ältere Dame hatte "Zita" gerettet und bei sich zuhause aufgenommen, wusste aber nicht, dass die Hündin trächtig war, bat dann verzweifelt um Hilfe. Die Herbergsuche für die hochschwangere Vierbeinerin dauerte nicht lange – im Tierheim Brunn bekam sie Asyl und brachte ihre Babys unter Aufsicht der erfahrenen Tierpfleger zur Welt.

"Fürsorgliche Mama"

"Wir waren dabei als die Kleinen das Licht der Welt erblickten und Zita hat ihre Babys sehr souverän versorgt, sodass wir nur aufpassen mussten für den Fall der Fälle. Sie ist nach wie vor sehr besorgt um ihre Kleinen und lässt sie kaum aus den Augen. Selbst beim Fressen kontrolliert sie jeweils nach ein paar Bissen, ob noch alles in Ordnung ist und geht erst dann wieder zum Napf", berichten die Tierschützer.

Bis die Welpen acht Wochen alt sind, bleiben sie noch bei ihrer Mama, danach werden sie vergeben.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Brunn am GebirgeGood NewsNiederösterreichPro-Hund InitiativeTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen