Trafik-Räuber: "Geld her, sonst bringe ich dich um"

Symbolbild
SymbolbildBild: keine Quellenangabe
Ohne ein Wort zu sagen, legte ein bewaffneter Räuber einer Trafikantin einen Zettel mit seiner Forderung hin. Verängstigt, händigte ihm die Frau rund 1.000 Euro aus.
Am Dienstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr betrat der bislang Unbekannte eine Trafik in Villach-Völkendorf und hielt der Angestellten ohne ein Wort zu sprechen einen Zettel vor.

"Geld her sonst bringe ich die um [sic!]", stand auf dem Papier. Seine Forderung untermauerte der Räuber mit einer in einem Plastiksackerl mitgeführten Waffe, vermutlich einer Pistole.

Nachdem die Frau dem Mann rund 1.000 Euro in Form von Banknoten verschiedener Stückelung ausgehändigt hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Fahndung bisher ohne Erfolg

Sofort nach Anzeigeerstattung durch die Angestellte wurde eine Großfahndung eingeleitet. Obwohl an dieser zahlreiche Beamte, Hundeführer sowie Polizeihubschrauber beteiligt waren, blieb diese bisher ohne Erfolg. Das Opfer blieb unverletzt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der flüchtige Täter wird von der Kärntner Polizei wie folgt beschrieben: männlich, 165 bis 170 cm groß, schlank. Zum Tatzeitpunkt trug er eine grauer Hose und einen grauen Pullover mit der Aufschrift "TRAS" dessen Kapuze er sich tief ins Gesicht gezogen hatte. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
VillachNewsKärntenRaubüberfallFahndung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren