Vermisste Frau tot in der Donau gefunden

Seit 16. Mai war eine Pensionistin aus Hainburg (Bruck) abgängig, eine große Suchaktion folgte. Jetzt wurde die Leiche der Frau gefunden.
Im Raum Hainburg an der Donau (Bezirk Bruck an der Leitha) war vergangenen Donnerstag eine groß angelegte Suche nach einer 74-Jährigen gelaufen ("Heute" berichtete).

Im Einsatz standen mehrere Feuerwehren, u.a. aus Hainburg, Rotes Kreuz, Polizei, mehrere Suchhundestaffeln. Mit Hubschrauber und Boot wurde die Region abgesucht, doch leider ergebnislos.

Die 74-jährige, demente Abgängige lebte alleine und zurückgezogen in Hainburg, am 15. Mai war sie zuletzt gesehen worden, die Tage darauf folgten Suchaktionen nach der Vermissten.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Jetzt die traurige Gewissheit: Die Exekutive nahm mit den Behörden auf slowakischer Seite Kontakt auf, eine Leiche war ans Donauufer angespült worden. Es handelt sich um die Vermisste Anna K. (74), Fremdverschulden liege keines vor. (wes)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
Hainburg a.d. DonauNewsNiederösterreichToter