Unfall! Schwager (11) von Everton-Star erschießt sich

Gylfi Sigurdsson
Gylfi Sigurdssonimago-images
Schreckliche Tragödie in England! Everton-Star Gylfi Sigurdsson trauert um seinen Schwager, der sich bei einem Unfall selbst tötete.

Maximilian Helgi Ivarsson ist im Alter von nur elf Jahren verstorben. Der Halbbruder der Ehefrau von Gylfi Sigurdsson erschoss sich versehentlich selbst. Er hatte eine Handfeuerwaffe aus einem verschlossenen Waffenschrank herausgenommen. Dabei löste sich ein Schuss, der Bub erlitt tödliche Verletzungen.

Die Waffe soll aus dem Besitz von Maximilians Vater stammen, der gerne in den Wäldern rund um Islands Hauptstadt Reykjavik jagen geht. Eine Bestätigung dafür steht aber noch aus.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 8. September, Everton-Star Sigurdsson und seine Frau Alexandra wurden wenig später darüber informiert. Dennoch lief er fünf Tage später im Premier-League-Duell gegen Ex-Klub Tottenham auf, wo Everton einen 1:0-Sieg feierte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportTodesfallPremier LeagueFC EvertonIsland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen