Traktor brannte mitten auf Feld lichterloh

Fünf Feuerwehren wurden am Donnerstag zu einem Traktorbrand nach Limberg (Bezirk Hollabrunn) alarmiert, löschten unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen.

Am Donnerstagnachmittag fing der Traktor eines Landwirten in Limberg während der Arbeit Feuer, brannte schnell lichterloh. Die schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Fünf Feuerwehren wurden zum Einsatz alarmiert.

Unter Einsatz von Atemschutz wurde der Traktorbrand und der Brand der angrenzenden Sträucher zuerst eingedämmt und anschließend gelöscht. Dabei achteten die Florianis besonders auf die strengeren Hygiene-Maßnahmen. Vermieden unnötigen Körperkontakt und hielten Sicherheitsabstand zu einander ein.

Schon bei der Organisation zuvor hatte man sich an die neuen Vorgaben gehalten, ließ nur eine bestimme Anzahl an Mitgliedern gleichzeitig in die Umkleidekabine. Trotz der Maßnahmen konnte der Brand rasch gelöscht und Schlimmeres verhindert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MaissauGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen