Traktor spießte Auto bei Überholmanöver auf

Dramatischer Unfall in Trumau (Bezirk Baden): Als ein Autofahrer einen Traktor überholen wollte, setzte dieser zum abbiegen an. Das Fahrzeug wurde von der Traktorgabel aufgespießt und der Lenker sowie Beifahrerin und Traktorlenker schwer verletzt.

Der Traktorfahrer (52) war gerade dabei, auf einen Feldweg abzubiegen. Der 30-jährige Autolenker hinter ihm setzte just in diesem Moment zum Überholen an. Mit laut Polizei 120 Stundenkilometern war ein Bremsen nicht mehr möglich. Der Autofahrer verriss den Wagen, konnte aber den Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Beim Aufprall bohrte sich die Traktorgabel in die Seitentür und den Fußraum des Wagen, wodurch der 30-Jährige schwer verletzt wurde. Durch die Wucht der Kollision stürzte der Traktor um, das Auto wurde meterweit in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der 30-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen werden, die anderen Unfallopfer wurden ins Landesklinikum Baden gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: