Frau erleidet Herzinfarkt, dann stürzt Traktor auf sie

Der RK1 Rettungshubschrauber der ARA Flugrettung stand ebenfalls im Einsatz
Der RK1 Rettungshubschrauber der ARA Flugrettung stand ebenfalls im EinsatzBild: keine Quellenangabe
Bei Forstarbeiten ist eine 64-Jährige vor den Augen ihres Mannes auf tragische Weise ums Leben gekommen.
Es war Freitagvormittags: Ein 67-Jähriger war gemeinsam mit seiner Ehefrau (64) und einem 43 Jahre alten Nachbarn in seinem Waldstück in der Gemeinde Treffen am Ossiacher See mit Forstarbeiten beschäftigt.

Dabei bediente die Frau eine Seilwinde des Traktors und die beiden Männer achteten in einiger Entfernung zu ihr darauf, dass sich die gezogenen Baumstämme nicht verkeilten. Plötzlich kippte der Traktor zur Seite und stürzte auf die Frau.

Die Ehemann und Nachbar versuchten vorerst den Traktor mit einem Minibagger wieder aufzurichten, was jedoch misslang. Sie führten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Diese wurden dann vom Notarzt und den Rettungssanitätern fortgesetzt. Die Einsatzkräfte konnten der Frau jedoch nicht mehr helfen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt bestellter Sachverständiger konnte kein technisches Gebrechen feststellen.

Die weiteren Erhebungen der Polizei brachten tragische Details zu Tage. Die 64-Jährige war offenbar während der Bedienung der Seilwinde eines natürlichen Todes verstorben. Erst dadurch wurde in Folge der Traktor umgerissen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Treffen am Ossiacher SeeNewsKärntenForstunfallTodesfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren