Transport-Sünder sorgt für Verwirrung auf Bundesstraße

Ein VW-Golf-Fahrer sparte sich die Transportsicherung
Ein VW-Golf-Fahrer sparte sich die TransportsicherungLeserreporter
Ein Autofahrer beschloss am Samstag auf der Bundesstraße in Brunn am Gebirge beim Transport einiger Bretter kreativ zu werden. 

Die Transportlösung eines Wieners in Brunn am Gebirge auf der Bundesstraße Richtung Liesing erinnert auf den ersten Blick an den Horrorfilm "Final Destination". Der Autofahrer wollte sich scheinbar die Mietkosten für einen Transporter sparen und lud einige Holzlatten kurzerhand in seinen VW-Golf. Dass die Bretter dabei beinahe so lange waren wie das Auto selbst schien ihn nicht zu stören. 

"So sollte Transportsicherung nicht aussehen", empört sich ein "Heute"-Leserreporter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. lene TimeCreated with Sketch.| Akt:
VerkehrBrunn am Gebirge

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen