Transporter in Wien mit 159 km/h in 70er-Zone geblitzt

Der Kleintransporter wurde mit 159 km/h erwischt.
Der Kleintransporter wurde mit 159 km/h erwischt.Bild: picturedesk.com (Symbolbild)

Bei der Westeinfahrt in Wien-Penzing war am letzten Sonntag ein Kleintransporter deutlich zu schnell unterwegs. Die Raserei könnte für den Lenker nun arge Konsequenzen haben.

"Wir haben heute ein Foto für dich" werden die deutschen Behörden in den kommenden Wochen dem Lenker eines Kleintransporters mitteilen.

Die Freude darüber dürfte aber gedämpft ausfallen, handelt es sich dabei um das Lichtbild eines mobilen Radargerätes der Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei.

Führerscheinentzug droht

Der Kleintransporter mit deutschem Kennzeichen war bei der Westeinfahrt im 14. Bezirk im Bereich der 70er-Zone mit 159 km/h unterwegs.

Die festgehaltene Übertretung wird an die deutschen Behörden

übermittelt. Der Lenker muss mit einem Entzug des Führerscheins rechnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Red Star PenzingGood NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen