Transporter mit 340 Ferkeln kippte um

Symbolbild
SymbolbildBild: Fotolia
Im Schwarzautal kippte ein Anhänger eines Lkws, der mit Schweinen beladen war. Bei dem Unfall kamen 30 Tiere um.

Ein Lkw mit einem Anhänger, auf dem sich Zuchtschweine befanden, war Mittwoch Mittag auf dem Weg zu Bauern der Region. Im Schwarzautal zwischen Jagerberg und Wolfsberg musste der Lenker des Lkw einem entgegenkommenden Auto ausweichen. Dadurch kam der Transporter auf das Bankett und kippte um.

30 Ferkel gestorben

An Bord befanden sich rund 340 Ferkel, die teilweise aus dem Anhänger fliehen konnten. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten aber innerhalb einer Stunde alle entlaufenen Schweine einfangen. Allerdings sind 30 Tiere bei dem Unfall verendet. Die restlichen Ferkel wurden von einem Tierarzt untersucht und konnten danach an die Bauern ausgeliefert werden.

Der Lenker des Lkw blieb unverletzt. Der Anhänger konnte nur mittels Kran geborgen werden. Mehr als zehn Mann halfen bei dem Einsatz mit. Während des Einsatzes musste eine örtliche Umleitung eingerichtet werden.

(ds)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen