Trauer in der NHL! Goalie-Legende stirbt an Krebs

Tony Esposito
Tony Espositoimago/Icon SMI
Die NHL trauert um eine Torhüter-Legende! Tony Esposito erlag im Alter von 78 Jahren einer Krebserkrankung.

Esposito stammte aus einer Eishockey-Familie, debütierte 1968 bei den Montreal Canadiens in der NHL. Noch in der selben Saison wechselte er zu den Chicago Blackhawks, wo er zur Goalie-Legende avancierte und 15 Jahre zwischen den Pfosten stand. Mit 418 Siegen und 74 Shut-outs – davon 15 in seinem ersten Jahr – hält er noch heute bei den Blackhawks den Klub-Rekord.

Esposito erhielt 1970 als bester Rookie die Calder Trophy und die Vezina-Trophäe für den besten Goalie. Auch 1972 und 1974 wurde er als bester Schlussmann ausgezeichnet.1988 wurde Esposito in die "Hall of Fame" aufgenommen. Auch sein Bruder Phil Esposito brachte es zum NHL-Star. Im Alter von 78 Jahren erlag Tony Esposito nun dem Bauchspeicheldrüsen-Krebs.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportEishockeyNHLTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen