Trauer um ehemaligen "Black Sabbath"-Keyboarder

Bild: Imago

Der ehemalige "Black Sabbath"-Keyboarder Geoff Nicholls ist am Samstag (28.1.) im Alter von 68 Jahren an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung verstorben. Der Musiker trat der Band 1979 bei.

Der ehemalige -Keyboarder Geoff Nicholls ist am Samstag (28.1.) im Alter von 68 Jahren an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung verstorben. Der Musiker trat der Band 1979 bei. 

Geoff Nicholls wurde im Jahr 1979 Mitglied von "Black Sabbath", damals als zweiter Gitarrist. Später wechselte er ans Keyboard und begleite die Metalband bis zum Jahr 2004. 

Insgesamt ist Nicholls an neun Studioalben von "Black Sabbath" beteiligt gewesen, sein Debüt feierte er auf der Platte "Heaven And Hell" aus dem Jahr 1980. 

"Black Sabbath"-Gitarrist Tony Iommi trauert via Facebook um seinen ehemaligen Bandkollegen, er schreibt: "Ich bin sehr traurig vom Tod meines liebsten und engsten Freundes Geoff Nicholls zu hören. Er hat schon eine Weile an Lungenkrebs gelitten und den Kampf nun heute Morgen verloren. Geoff und ich standen uns sehr nahe, er war mir ein wahrer Freund und hat mich fast 40 Jahre lang immer unterstützt. Ich werde ihn sehr vermissen - und er wird in meinem Herzen weiterleben, bis wir uns wiedersehen!"

Auch Ozzy Osbourne zeigte sich via Twitter traurig über den Tod des einstigen Bandmitglieds: "Geoff Nicholls war lange Zeit ein großartiger Freund von mir. Er wird wahnsinnig fehlen. Ich bin sehr traurig über diese Nachricht."




Geoff Nicholls was a great friend of mine for a long time. He will be greatly missed. I'm very saddened at the news.
— Ozzy Osbourne (@OzzyOsbourne)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen