Trauer um Sanitäter (26) nach Feuer-Unfall

Trauer um Lenker (26): Dominik starb in Flammen-Alfa
Trauer um Lenker (26): Dominik starb in Flammen-AlfaBild: Facebook, Feuerwehr

Am Heimweg nach Hainburg (Bruck) krachte Dominik G. (26) mit seinem Alfa Romeo gegen eine Pappel, der Wagen fing Feuer. Der Freiwillige des Roten Kreuzes verbrannte im Wrack.

Große Anteilnahme und Fassungslosigkeit auf Facebook und in Hainburg (Bruck): Dominik G., Sanitäter beim Roten Kreuz, prallte am Wochenende auf der B49 bei Engelhartsstetten (Gänserndorf) gegen einen Baum. Der Alfa des 26-Jährigen ging sofort in Flammen auf, ein Augenzeuge verständigte unverzüglich die Einsatzkräfte.

Seit 2011 bei Rotem Kreuz

Polizei, Rettung und Feuerwehr eilten zum Unfallort, die Florianis löschten, doch für den erst 26-jährigen Dominik G. kam jede Hilfe zu spät ("Heute" berichtete).

„Für immer in unseren Herzen" oder „Du warst ein toller Freund und wirst uns fehlen" war am Sonntag auf der Facebookseite des Verstorbenen zu lesen. Dominik G. kam 2011 zum Roten Kreuz, war nach dem Zivildienst als Freiwilliger dabei. "Eine klassische Karriere - er kam mit 18 Jahren als Zivildiener zu uns, blieb uns erhalten. Wir sind sehr bestürzt", so Andreas Zenker, Sprecher des Roten Kreuz Niederösterreich. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Hainburg a.d. DonauGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen