Traumtor reicht nicht, Tottenham unterliegt Arsenal

Arsenal bezwang Tottenham im Derbys mit 2:1.
Arsenal bezwang Tottenham im Derbys mit 2:1.Imago
Derby-Sieg für Arsenal! Die "Gunners" holten gegen Tottenham ein 0:1 auf, gewannen mit 2:1. Spurs-Kicker Erik Lamela gelang ein Rabona-Traumtor.

Fünf London-Derbys in Serie konnte Arsenal gegen Tottenham nicht gewinnen – am Sonntag endete die Serie. Die "Gunners" feierten in der 28. Runde einen 2:1-Sieg.

Martin Ödegaard (44.) und Alexandre Lacazette (64./Elfer) trafen für die Hausherren, die durch Erik Lamela (33.) in Rückstand gerieten. Der Treffer des Hotspur-Kickers verdient das Prädikat weltklasse. Dem Argentinier gelang ein Rabona. Sprich: Er traf mit überkreuzten Beinen.   

Am Ende brotlose Kunst. Denn der Lamela schwächte sein Team in der 76. Minute entscheidend, kassierte Gelb-Rot. 

Arsenal liegt trotz Derby-"Dreier" weiter auf Rang zehn. Tottenham ist Siebenter.

United schlägt West Ham

Im Abendspiel feierte Manchester United gegen West Ham einen knappen 1:0-Heimsieg. Den Treffer erzielte Craig Dawson, der ins eigene Tor traf. Die "Red Devils" verteidigten damit Rang zwei, 14 Zähler fehlen auf Stadtrivale Manchester City. West Ham ist Fünfter, liegt also auf Europacup-Kurs.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Arsenal LondonTottenham Hotspur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen