Treibjagd im Dorf

Bild: Kein Anbieter
Land: A, Genre: Drama

Ergreifend, kompromisslos, lebensnah. Das Spannungsverhältnis zwischen Vater und Sohn steht im Fokus des fulminanten dritten Teils der Romy-gekrönten Heimatfilmreihe mit steirischem Lokalkolorit und starker österreichischer Besetzung, allen voran: Max von Thun, Romy-Nominee Franziska Weisz und Romy-Nominee Manuel Rubey. Kaum haben Irene und Franz zusammengefunden, folgt die nächste Bewährungsprobe. Schwerwiegende Verdächtigungen stehen im Raum und belasten das familiäre Glück. Das Drehbuch stammt erneut von Konstanze Breitebner. Bei Schießübungen des 13-jährigen Franzi im Steinbruch ereignet sich ein schrecklicher Unfall. Eine Kugel verfehlt ihr Ziel und trifft seinen Großvater, Altbauer Anton Wolf. Während Anton ins Koma fällt, bleiben die wahren Umstände der Tat vorerst unbekannt. Stattdessen verbreitet sich das Gerücht im Dorf, Franzis Vater Franz sei der Schütze, zumal es ständig Streit zwischen Vater und Sohn über die Bewirtschaftung des Bauernhofs gegeben hat. Eine regelrechte Treibjagd im Dorf nimmt ihren Anfang. (Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen