Treue Kirchgänger entpuppten sich als dreiste Diebe

Glatter Verstoß gegen das siebente Gebot! Zoltan A. (32) und Petrea B. (53) fielen dem Mesner der Donaufelder Pfarre über Tage ungut auf.

Der Grund: Nach den häufigen Besuchen der Männer waren die Opferstöcke der Kirche stets geplündert. Der Messdiener rief die Polizei – die dreisten Diebe wurde auf frischer Tat ertappt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen