Trickdiebe bestahlen Grazer Hotelpersonal

In Graz sind Trickdiebe mit einer neuen Masche unterwegs: Bei Geldwechselvorgängen in Hotels verwirren sie das Personal und greifen dabei in die Bargeldkasse. Auf diese Weise erbeuteten ein Mann und eine Frau, die offenbar als Touristen auftraten, am Ostersonntag rund 600 Euro.

Am Nachmittag des Ostersonntag betraten ein Mann und eine Frau ein Hotel am Grieskai und gaben vor, ein Zimmer nehmen und gleich mit einem 500-Euro-Geldschein bezahlen zu wollen. Als die Rezeptionistin die Kassenlade öffnete, griff ihr der Mann auf die Hände und forderte 100-Euro-Scheine als Wechselgeld. Schließlich nahm er seinen 500-Euro-Schein wieder an sich und verließ zusammen mit der Frau das Hotel. Erst später bemerkte die Rezeptionistin, dass aus der Kassa rund 600 Euro fehlten.

In einem Hotel in der Schlögelgasse ging der Täter - der wieder in Begleitung der Frau war - auf die gleiche Weise vor, verließ aber das Haus, als er sah, dass sich in der Kassa lediglich 50 Euro befanden. Aufgrund der Personsbeschreibungen durch die Hotelangestellten sind der korpulente, rund 40- bis 60-jährige Täter und seine etwa 40-jährige schlanke Begleiterin möglicherweise indischer Herkunft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen