Trickdiebe brachten 90- Jährige um 150.000 Euro

Zwei Trickdiebinnen haben laut Polizei eine fast 90 Jahre alte Wienerin in ihrer Wohnung um ihr Erspartes gebracht. Laut "Kronen-Zeitung" soll der Wert der Beute mehr als 150.000 Euro betragen.

Zwei Trickdiebinnen haben laut Polizei eine fast 90 Jahre alte Wienerin in ihrer Wohnung um ihr Erspartes gebracht. Laut "Kronen-Zeitung" soll der Wert der Beute mehr als 150.000 Euro betragen.

Die Summe könne sie nicht bestätigen, sagte Polizeisprecherin Barbara Riehs. Ihren Angaben zufolge sind die Täterinnen der Frau am Donnerstag auf ihrem Weg vom Briefkasten zur Wohnung gefolgt und haben die Räumlichkeiten unaufgefordert betreten. Mit dem Hinweis "Wir machen nur unsere Arbeit" hätten sie die Seniorin aufgefordert, sich hinzusetzen. Die jüngere der beiden Unbekannten habe gebeten, sich ausruhen zu dürfen, da sie schwanger sei. Die Ältere suchte unterdessen nach Beute.

Die hochbetagte Frau dürfte sich durch das Verhalten ihrer ungebetenen Besucherinnen eingeschüchtert gefühlt haben. Erst ihr Sohn erstattete am Freitag Anzeige bei der Polizei. Die Täterinnen wurden bis jetzt nicht ausgeforscht.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen