Trio raubte Burschen aus und würgte 16-Jährigen

Symbolfoto.
Symbolfoto.Bild: heute.at
Drei Jugendliche raubten am Dienstagabend fünf Burschen in Vösendorf aus, wurden bereits kurz darauf festgenommen.

Fünf Burschen im Alter von 16 bis 22 Jahren wurden am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr in Vösendorf (Bez. Mödling) von drei anderen Jugendlichen ausgeraubt. Das vorerst unbekannte, unbewaffnete Trio bedrohte die jungen Österreicher, schüchterte sie ein und filzte dann Rucksäcke und Taschen. Dabei fanden sie ein Handy, teure Apple AirPods und eine CO2-Pistole, die eines der Opfer (legal) eingesteckt hatte.

Während des Überfalls versuchte der 16-Jährige die Polizei zu rufen, das Trio bemerkte den Notruf, würgte den Burschen. Den Notruf hatten sie aber nicht rechtzeitig abgewürgt. Die Polizei war schnell vor Ort, das Trio flüchtete. Die Verfolgung dauerte nicht lange, nur wenige Minuten später wurden die Räuber festgenommen.

Bei den drei Festgenommenen handelt es sich um einen 18-jährigen Nord-Mazedonier, einen 17-jährigen Slowaken und einen 15-jährigen Kosovaren. Handy und Revolver hatten sie noch bei sich, die Polizei konnte sie an die Opfer zurückgeben. Von den AirPods fehlte allerdings jede Spur. Die drei Beschuldigten zeigten sich geständig und wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VösendorfGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen