Trio überfiel McDonald's und fesselte Mitarbeiter

In der Nacht auf Freitag überfielen drei bewaffnete Männer eine McDonald's Filiale in Braunau. Sie verletzten einen Mitarbeiter und fesselten ihn.
In der Nacht auf Freitag überfielen drei bewaffnete Männer eine McDonald's Filiale in Braunau. Sie verletzten einen Mitarbeiter und fesselten ihn.

Als der Angestellte das Lokal nach Mitternacht schließen wollte, lauerten bereits die drei Räuber am Lieferanteneingang auf ihn. Sie schlugen ihm mit der Pistole ins Gesicht und drängten ihn in das Haus zurück.

Dann forderten sie Geld aus dem Tresor. Nachdem sie dieses bekommen hatten, fesselten sie das Opfer mit Klebebändern und machten sich aus dem Staub. Der leicht verletzte Mann befreite sich nach wenigen Minuten und alarmierte die Polizei.

Jeder Täter trug Sturmhaube und Pistole

Gesucht wird nach drei schwarz gekleideten Männern, die graue Stoffhandschuhe trugen. Alle waren über 1,80 Meter groß und sprachen ausländischen Akzent. Zum Zeitpunkt des Überfalls trugen sie schwarze Sturmhauben mit Sehschlitzen. Jeder der drei hatte eine silberfarbene Pistole bei sich.

10.000 Euro Belohnung

Die Geschäftsleitung hat 10.000 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausgelobt. Hinweise werden an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes Oberösterreich unter der Telefonnummer 059133/40-3333 erbeten.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen