Triumph vor US Open: Djokovic bleibt ungeschlagen

Novak Djokovic triumphiert beim Masters vor den US Open.
Novak Djokovic triumphiert beim Masters vor den US Open.Picturedesk
Novak Djokovic ist der haushohe Favorit bei den ab Montag beginnenden US Open in New York. Das untermauerte der Serbe mit dem Masters-Triumph. 

Der serbische Weltranglisten-Erste hatte sich beim von Cincinnati nach New York verlegten Masters-1000 den Turniersieg geholt, rang im Endspiel den Kanadier Milos Raonic mit 1:6, 6:3 und 6:4 nieder. 

Damit bestätigte der 33-Jährige seine klare Favoritenstellung beim zweiten Grand Slam der Saison. Schließlich blieb der Serbe auch im 23. Spiel des Jahres ungeschlagen, zog mit dem 35. Erfolg bei einem Masters-Turnier auch mit Rekordhalter Rafael Nadal gleich. 

In Runde eins der am Montag beginnenden US Open bekommt es Djokovic am Dienstag mit dem Bosnier Damir Dzumhur zu tun. 

Osaka kann nicht antreten

Bei den Damen sicherte sich die Weißrussin Viktoria Asarenka kampflos den Titel. Ihre Konkurrentin Naomi Osaka, die mit ihrem Protest vor dem Halbfinale die Unterbrechung des Turniers ausgelöst hatte, musste wegen einer Achillessehnenverletzung w.o. geben. "Es tut mir leid, ich muss mich aus dem Turnier zurückziehen. Es hat sich nicht über Nacht gebessert", erklärte die 22-jährige Japanerin. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Novak DjokovicTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen