Österreich

Trotz Aufregung – ORF zeigt Weihnachts-Winnetou

Der umstrittene TV-Klassiker "Winnetou" wird trotz Rassismus- und Aneignungsvorwürfen im Advent auf ORF 2 ausgestrahlt.

Sandra Kartik
Früher Kult, jetzt umstritten: Pierre Brice und Lex Barker in "Winnetou I" aus dem Jahr 1963.
Früher Kult, jetzt umstritten: Pierre Brice und Lex Barker in "Winnetou I" aus dem Jahr 1963.
Impress / United Archives / picturedesk.com

Weihnachten wie damals: Der ORF hat trotz hitziger Debatten nun die Lizenz für die Trilogie "Winnetou I", "II" und "III" erworben. Die Western-Reihe wird an den Weihnachtsfeiertagen auf ORF 2 ausgestrahlt. Das genaue Datum dafür steht jedoch noch nicht fest. Die TV-Hits sind Teil eines Klassikfilm-Pakets, das u.a. auch "Sisi", "Sound of Music" und "Der kleine Lord" beinhaltet.

"Gefühle verletzt"

Die vormals beliebten Abenteuer von Winnetou und Old Shatterhand sorgten bereits im Spätsommer für Entrüstung. Der Ravensburger Verlag nahm den Karl-May-Stoff damals nach heftiger Kritik im Netz aus dem Programm und stieß damit eine Debatte um Rassismus und kulturelle Aneignung an. Zwei Bücher zum neuen Film "Der junge Häuptling Winnetou", ein Puzzle und ein Stickerbuch wurden gestrichen, weil "wir mit den Winnetou-Titeln die Gefühle anderer verletzt haben", so die Begründung.

Während Generationen von Kindern und Jugendlichen durch die Blutsbrüderschaft von Winnetou und Old Shatterhand geprägt wurden, ist die Geschichte über den amerikanischen Ureinwohner und deutschen Vermessungstechniker heute für viele ein No-Go. Unter dem Hashtag #winnetou gaben viele Nutzer Kommentare zur Aufregung um die Filmklassiker ab.  Zahlreiche User äußerten aber auch ihr Unverständnis über die Entscheidung des Verlags und die Kritik an Winnetou.

    <strong>14.04.2024: Großangriff auf Israel! Über 300 Drohnen und Raketen.</strong> Der Iran hat in der Nacht auf Sonntag Raketen und Drohnen auf Israel abgefeuert. <a data-li-document-ref="120031071" href="https://www.heute.at/s/grossangriff-auf-israel-ueber-300-drohnen-und-raketen-120031071">Die Angst vor einem Flächenbrand im Nahen Osten steigt &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120030961" href="https://www.heute.at/s/kann-toedlich-enden-warnung-vor-neuer-killer-hornisse-120030961"></a>
    14.04.2024: Großangriff auf Israel! Über 300 Drohnen und Raketen. Der Iran hat in der Nacht auf Sonntag Raketen und Drohnen auf Israel abgefeuert. Die Angst vor einem Flächenbrand im Nahen Osten steigt >>>
    - / AFP / picturedesk.com
    Mehr zum Thema
    ;