Trotz Kritik setzt ZDF weiter auf Lanz für Wett-Show

Die Kritik nimmt nicht ab, und doch gibt Lanz nicht auf: Vor ein paar Tagen haben der "Wetten, dass..?"-Moderator und der ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs noch wegen der Zusammenarbeit telefoniert. Das Resultat: "Er will weitermachen", sagt Fuchs.

und der ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs noch wegen der Zusammenarbeit telefoniert. Das Resultat: "Er will weitermachen", sagt Fuchs.

am Samstag, 22. Februar.

Planung bereits bis 2015

Die nächste Sendung des Showklassikers kommt aus Düsseldorf, und egal, wie laut Kritiker auch schreien, der ZDF macht unbeirrt weiter. "Wir planen ganz normal weiter, die Hallentermine sind bis zu den ersten drei Veranstaltungen im Jahr 2015 gebucht", sagt der Showchef. "Wir beabsichtigen sogar erstmals ein Winter-'Wetten, dass..?' zum nächsten Jahreswechsel."

Lanz sei "Kämpfernatur"

Und alles mit dem angeschlagenen Lanz, der zuletzt mitansehen musste, in einer Online-Petition die Abschaffung seiner abendlichen Talkshow forderten. "Ich bin erstaunt und registriere mit hohem Respekt, wie er mit der geballten Kritik umgeht", sagt Fuchs über Lanz. "Er ist eine Kämpfernatur. Ich hoffe sehr, dass er die Kraft behält und dass die Kritik nicht weiter so hart auf ihn niederschlägt."

Ein anderer Sendeplatz für die Show sei Unsinn, weist Fuchs zurück. Auch potenzielle Nachfolger gebe es nicht. ZDF bleibt optimistisch: "Den Abgesang von 'Wetten, dass..?' sehe ich trotz negativer Presse noch nicht."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen