Trotz Notarztmangel: Arzt von Rettung abgelehnt

Bild: Fotolia

In Wien herrscht Notärzte-Mangel. Rund 30 Stellen sind laut Ärztekammer unbesetzt. Nach der "Heute"-Exklusivstory meldet sich ein Mediziner, klagt: "Die Rettung hat mich als Notarzt abgelehnt."

Rund 30 Stellen sind laut Ärztekammer unbesetzt. Nach der "Heute"-Exklusivstory meldet sich ein Mediziner, klagt: "Die Rettung hat mich als Notarzt abgelehnt."

"Ich habe 2015 erfolgreich den Notarzt-Kurs absolviert. Trotzdem wurde mir bei allen vier Rettungsorganisationen eine Absage erteilt", sagt Allgemeinmediziner Wolfgang H. (53) zu "Heute". "Es hat geheißen, dass ich zu wenig klinische Erfahrung habe", so H. Pfeift Wien trotz Notärztemangel auf die Mitarbeit von Ärzten?

Man lege auf hohe Qualitätsstandards Wert, so die Berufsrettung zu "Heute". "Aus diesem Grund gibt es ein umfassendes Auswahlverfahren, das eine gesundheitliche, körperliche, psychische und fachliche Überprüfung umfasst. Diese hat ergeben, dass eine Eignung für die Ausübung des Notarzt-Berufes nicht vorliegt." Einen Job fand H. dennoch – und das mutet nun einigermaßen grotesk an: "Ich arbeite jetzt in der Akut-Ambulanz eines Privatspitals." Dafür ist H. nämlich fit genug.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen