Trotz schwerer Vorwürfe: Show für Luke Mockridge

 Luke Mockridge 2019 mit seinem Programm "Welcome to Luckyland".
Luke Mockridge 2019 mit seinem Programm "Welcome to Luckyland".imago images/Future Image
Nach Vergewaltigungsvorwürfen seiner Ex-Freundin wollte Luke Mockridge das Jahr aus dem TV. Jetzt gibt es plötzlich eine neue Show für ihn.

Erst letzte Woche veröffentlichte der Comedian ein Instagram-Statement zu den Vorwürfen seiner Ex-Freundin, dass er sie in der damaligen Beziehung vergewaltigt haben soll. Darin beteuerte er natürlich seine Unschuld, kündigte aber auch an, sich 2021 aus dem TV-Geschäft erstmal zurückziehen zu wollen. Just eine Woche später jetzt diese News: Sat.1 gibt ihm eine neue Show. 

Neue Show ab 2022: "All together now"

So eigenartig diese Nachricht nun nach seinem angekündigten Rückzug auch wirken mag, gelogen hat er damit nicht. Denn die Show wird nicht dieses Jahr im TV laufen, sondern Anfang 2022 über die Bildschirme flimmern. Das Verfahren gegen ihn sei inzwischen zwar eingestellt worden, aber dennoch sieht er sich mit einem Shitstorm konfrontiert, von dem er erst mal eine Pause bräuchte. 

Vergewaltigung? Mockridge-Ex: "Bin nicht mehr still"

Musikalisches Comeback

Das BBC-Format "All together now" wurde bereits weltweit bekannt und in bisher 14 Länder verkauft - darunter Brasilien, Dänemark, Polen, die Niederlande, Italien und eben Großbritannien. Und jetzt ist es auch in Deutschland. Das Konzept: Einzelpersonen oder Duos singen vor einer Jury aus 100 Künstlern und Musikern. 100 Sekunden haben sie Zeit, um die zu überzeugen. Je mehr aufstehen und mitsingen, desto mehr Punkte gibt es. 

Sat.1-Chef Daniel Rosemann erklärt: "Die Show ist schnell, voller Lebensfreude und voller Musik und passt somit perfekt zu einem Entertainer wie Luke Mockridge." Bleibt nur zu hoffen, dass die Vorwürfe tatsächlich haltlos sind und er dann auch jene Lebensfreude mitbringen kann. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mos Time| Akt:
TVCasting-ShowMusikLuke Mockridge

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen