Trotz zwei Messerstichen deckt Freund Frau

Bild: LKH Judenburg

Völlig betrunken stach eine Obersteirerin am Samstag in ihrer gemeinsamen Wohnung in Zeltweg auf ihren Lebensgefährten ein und verletzte ihn schwer. Von der Polizei befragt deckte der Mann seine Liebste, doch sie gab alles zu.

Am Samstagvormittag begannen die Frau und ihr 49-jähriger Lebensgefährte in der gemeinsamen Wohnung zu streiten. Sie, vollkommen betrunken, schnappte sich das Küchenmesser und ging auf ihn los. Die Furie erwischte ihren Partner einmal an der Schulter, dann rammte sie ihm das Messer auch noch in den Bauch.

Der verletzte Mann schleppte sich blutüberströhmt zum Nachbarn und rief von dort die Rettung.

Die Einsatzkräfte brachten den Mann ins LKH Judenburg. Dort befragte ihn die Polizei. Der Mann gab an, sich beim Messerschleifen selbst schwer verletzt zu haben. Seine Lebensgefährtin war bei der Einvernahme allerdings geständig, sie wurde in die Justizanstalt Leoben gebracht.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen