Trümmerfeld auf S6: Vier Fahrzeuge hin, 2 Verletzte

Heftiger Verkehrsunfall am Freitag um 21 Uhr auf der S6 bei Neunkirchen: 4 Fahrzeuge waren beteiligt, die Straße war über 500 Meter mit Wrackteilen übersät, ein Lenker rannte davon.
Alarm für Rettung, Autobahnpolizei, Feuerwehr und Asfinag am Freitagabend: Auf der S6 in Fahrtrichtung Wien waren vier Fahrzeuge kollidiert, den Einsatzkräften bot sich ein chaotisches Bild: über einen halben Kilometer waren Wrackteile, Erde, Treibstoff und andere Betriebsmittel verteilt.

Zwei Verletzte, ein Lenker abgängig

Ein Pkw lag auf der Seite, ein zweites Auto war völlig zerstört, ein dritter Wagen sowie ein Kastenwagen waren beschädigt. Die Einsatzkräfte leuchteten die Unglücksstelle aus, bauten einen Brandschutz auf, bargen die Wracks. Entgegen ersten Befürchtungen gab es keine Schwerverletzten, zwei Insassen wurden leicht verletzt ins Spital Wr. Neustadt gebracht. Ein Lenker war abgängig, wurde mit Polizeihunden gesucht. Die Semmeringschnellstraße in Richtung Wien war bis knapp vor 23 Uhr komplett gesperrt. (Lie)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NeunkirchenNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen