Trussardi über Hunziker: "Ich liebe sie immer noch"

Michelle Hunziker und Tomaso 
Michelle Hunziker und Tomaso Bild: imago stock&people
Nach der Trennung von Michelle Hunziker spricht Tomaso Trussardi erstmals öffentlich über das Ehe-Aus.

"Sie bleibt die Frau, die ich in meinem Leben am meisten geliebt habe und ich liebe sie immer noch", erzählt Tomaso Trussardi gegenüber dem "Corriere". Wer jetzt schon an eine Liebes-Comeback denkt, wird enttäuscht. Es gibt nämlich ein ganz großes "aber":  "Ich liebe sie in einer anderen Form. Ich verdanke ihr viel. Als ich sie kennenlernte, war ich 28 Jahre alt und dank ihrer Nähe bin ich menschlich und beruflich gewachsen. Gemeinsam haben wir uns auf unsere Werte konzentriert".

Seit der Trennung von Michelle Hunziker erfuhr die Öffentlichkeit kaum Privates von den beiden. Nun spricht Trussardi erstmals öffentlich. Die Ehekrise habe nicht mit dem erzwungenen Zusammenleben in Bergamo begonnen. "Michelle und ich waren es gewohnt, täglich zusammen zu sein, wir waren kein Wochenendpaar."

Keine Liebschaften

"Das Ende einer Beziehung ist nie schön. Ich bin nicht glücklich und Michelle auch nicht, aber es war eine Entscheidung, die – so seltsam es klingen mag – getroffen wurde, um die Familie und vor allem unsere Töchter Sole und Celeste zu schützen."

Er ist dankbar, dass er die gemeinsamen Kinder jederzeit sehen kann, wann er will. "Allerdings weiß ich nicht, ob wir die Art von getrennten Eltern sein werden, die zusammen in den Urlaub fahren – vielleicht fangen wir erst einmal mit dem Abendessen an."

Auch sei er derzeit nicht an kurzen Liebschaften interessiert, er sei ein Mann für lange Beziehungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Michelle Hunziker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen