Tschechische Kletterin (23) verunglückt tödlich

Kletterin (23) stürzte ab - tot
Kletterin (23) stürzte ab - totBild: zVg
Eine 23-jährige Alpinistin aus Tschechien rutschte am Hochblaser im Bezirk Leoben (Stmk.) ab und starb.
Der Abschluss einer gemeinsamen Alpintour von Freunden im steirischen Eisenerz endete tödlich. Eine Gruppe von Kletterern machte sich am Montagabend auf dem Rückweg, als unter einer Tschechin (23) plötzlich ein Stück des Weges abbrach.

Die junge Alpinistin fiel in ein darunterliegendes Schotterfeld. Sie rutsche 30 Meter hangabwärts, über einen Wandabbruch in die Tiefe. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen, wo sie ihren schweren Kopfverletzungen erlag. (sk)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen