Tschechisches Brüderpaar stahl Feuerwehrauto

Ein Brüderpaar aus Tschechien ist am Wochenende im Zusammenhang mit einem Einbruch in das Feuerwehrhaus in Reibers (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya) festgenommen worden. Die beiden Männer (60 und 63 Jahre alt) sollen Ende September ein Einsatzfahrzeug samt Ausrüstung, zwei Einsatzhelmen und zehn Taschenlampen gestohlen haben.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ vom Dienstag hatte ein Zeuge das Feuerwehrauto bereits am Samstag bei Schlag (Bezirk Gmünd) gesehen und Anzeige erstattet. Das gestohlene Fahrzeug war danach unmittelbar nach der Grenze auf tschechischem Boden aufgefunden worden. Daneben hielt sich der 60-Jährige auf.

Er sei geständig, mit seinem Bruder die Tat am 27. September in Reibers verübt zu haben, so die Polizei. Die Verdächtigen befinden sich in Tschechien in Haft. Das von tschechischen Beamten sichergestellte Einsatzfahrzeug wird nach Österreich überstellt und an die Feuerwehr ausgefolgt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen