TUI sagt für 2020 alle Party-Reisen ab

Auf Mallorca wurde vergangene Woche noch ausgelassen gefeiert.
Auf Mallorca wurde vergangene Woche noch ausgelassen gefeiert.picturedesk.com
Der Reiseveranstalter TUI hat für das Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie alle Partyreisen abgesagt.

Ausgelassen feiern, richtig ausgehen und im Club bis in die frühen Morgenstunden tanzen: Aufgrund der Corona-Pandemie ist dieses Vorhaben derzeit nicht möglich. Vielerorts haben Diskotheken geschlossen. Nun hat auch der Europas größter Reiseveranstalter TUI bis zum Jahresende alle Partyreisen gecancelt.

"Partymachen einfach nicht angesagt"

Wie der deutsche Chef Marek Andryszak der den Zeitungen der "Funke Mediengruppe" betonte, möchte man während der Corona-Krise ein Zeichen setzen, wie das Unternehmen dieser Form von Tourismus gegenüberstehe.

"Partymachen ist gerade einfach nicht angesagt. Jeder sollte Rücksicht auf sich selbst und seine Mitmenschen nehmen", so Andryszak. Ausschlaggebend dafür waren auch die Ereignisse vergangener Woche auf Mallorca. Hunderte deutsche Party-Touristen feierten dicht gedrängt und mit reichlich Alkohol am Ballermann.

"Wir stehen für ruhigen Urlaub"

Die Inselregierung reagierte rasch und sperrte sämtliche Vergüngungslokale auf der "Bier-" und "Schinkenstraße". "Da haben einige überhaupt nicht verstanden, in was für einer Zeit wir momentan leben", betonte der TUI-Chef.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Weiters erklärte er: "Wir stehen für einen ruhigen Urlaub. Das ist auch etwas angenehmes, das wir ausprobieren sollen, anstatt auf Biegen und Brechen etwas zu machen, was derzeit einfach nicht angesagt ist."

Die Krise hat die Reisebranche schwer getroffen. Bei Tui läuft inzwischen wieder die Hälfte des üblichen Programms. Gäste würden Hotelbesuche aufgrund der verschärften Hygieneregeln sogar besser bewerten als zuvor. 

Nav-Account red Time| Akt:
PartyUrlaubTuiReisenMallorca

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen