Tuner (19) flüchtet vor Polizei, prallt gegen Leitschiene

Ein 19-Jähriger flüchtete vor der Polizei (Symbolbild).
Ein 19-Jähriger flüchtete vor der Polizei (Symbolbild).JFK / EXPA / picturedesk.com
Nach einem Tuning-Treffen kam es in Eugendorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger flüchtete vor der Polizei und prallte gegen eine Leitschiene.

Im Zuge eines Treffens der Tuning Szene in Bergheim, Eugendorf und in der Stadt Salzburg, blockierten am Samstagabend mehrere Fahrzeuge den Kreisverkehr bei der Autobahnabfahrt in Eugendorf.

Verfolgungsjagd mit über 130km/h

Eine Streifenbesatzung musste das Stauaufkommen auflösen, woraufhin zwei Autos fluchtartig die Örtlichkeit auf der B1 in Richtung Mattsee verließen. Eine Streifenbesatzung folgte den flüchtenden Pkw’s mit einer Geschwindigkeit von über 130 km/h.

Ein 19-jähriger Rumäne kam mit seinem Pkw in einem Kurvenbereich, auf Höhe des Ortsendes in Eugendorf, von der Straße ab und prallte gegen eine Leitschiene.

Der Lenker, sowie dessen Mittfahrer, 16 und 18 Jahre alt, blieben dabei unverletzt. Am Pkw seines Vaters entstand ein Totalschaden. Ein Alkotest verlief negativ. Der 19-jährige muss sich wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr verantworten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PolizeiSalzburgVerkehrsunfallAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen