Türkei-Fahne über Wien: Flaggenverbot gefordert

Unbekannte hissten eine türkische Fahne im 16. Bezirk - eine Aktion, die nicht nur unter Anrainern für Gesprächsstoff sorgt.

Am Mittwoch berichtete "Heute" über eine türkische Fahne im Gemeindebau Sandleitengasse 9-13. Seither weht in der Diskussion über das Symbol ein rauer Wind. In der Kommentar-Sektion unter dem "Heute"-Artikel drückten zahlreiche Leser ihr Unbehagen darüber aus, dass eine Fahne eines fremden Landes in Wien-Ottakring gehisst wurde.

Manche Leser forderten sogar dazu auf, die Beflaggung im öffentlichen Raum zu verbieten - zumindest, wenn es sich um fremde Fahnen handelt, und mit Ausnahmen für Botschaften oder ähnliche Gebäude.

In Österreich gelten diesbezüglich sehr liberale Gesetze. Sind Sie der Meinung, dass es hier Einschränkungen braucht? Schreiben Sie einen Kommentar unter diese Geschichte und diskutieren Sie mit! (red)

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FCJ Rickybau Alt-OttakringGood NewsCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen