Türkis-Grün verhandelt nach Weihnachten weiter

Die Verhandler von ÖVP und Grünen.
Die Verhandler von ÖVP und Grünen.Bild: picturedesk.com/APA
Sebastian Kurz und Werner Kogler ringen mit ihren Teams weiter um eine Einigung für die Bildung einer Regierung.
Vom 24. bis zum 26. Dezember gönnen sich die Verhandlungsteams von ÖVP und Grünen eine Weihnachtspause, doch danach soll weiter an einem Koalitionsabkommen gebastelt werden. Eine Einigung vor dem Heiligen Abend dürfte damit vom Tisch sein. Nach den Feiertagen seien weitere Verhandlungen geplant, bestätigten beide Seiten der APA.

Die Location, das Winterpalais des Prinzen Eugen in der Wiener Himmelpfortgasse, wurde für weitere Termine reserviert. Die Fachgruppen dürften ab dem 27. Dezember wieder zusammentreten, ebenso die Parteichefs Sebastian Kurz (ÖVP) und Werner Kogler (Grüne). Sie verhandeln laut APA auch am heutigen Freitag. Denn dem Vernehmen nach sind die "großen Brocken" – also etwa die Migrationsfrage – noch nicht gestemmt.

Die Bilder des Tages





CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikÖVPSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen