Türkischer Politiker beschimpft Kanzler Kern

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat sich in der Diskussion um die Erdogan-Veranstaltungen in mehreren europäischen Ländern für ein EU-weites Verbot von Wahlkampfveranstaltungen ausländischer Parteien ausgesprochen. Ein AKP-Politiker beschimpfte ihn nun auf Twitter.

Bundeskanzler . Ein AKP-Politiker beschimpfte ihn nun auf Twitter.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine Minister wollen in mehrere EU-Ländern mit großer türkischer Community bei Großveranstaltungen Wahlwerbung für Erdogans kommendes Referendum in der Türkei veranstalten.
Kerns deutliche Aussagen haben in der Türkei Wellen geschlagen. Ein AKP-Politiker hat sich sogar zu einem beleidigenden Tweet hinreißen lassen:

 

Avusturya Basbakan?"Türk Politikac?lara Avrupa çap?nda miting yasag? getirelim"demis.Buna en güzel cevap:HS
— Burhan Kuzu (@BurhanKuzu)

Der "Kurier" hat den Tweet von Burhan Kuzu so übersetzt: "Der österreichische Kanzler will diese Auftritte verbieten; die richtige Antwort darauf: HS". Wobei "HS" soviel bedeutet wie "Fuck off" oder "Verpiss dich!"

Auch in Österreich sind solche Wahlveranstaltungen ausländischer Politiker unerwünscht. Auch Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) setzte sich beim montäglichen EU-Außenministertreffen für ein

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: