Türkischer Sender zeigt Ergebnis 4 Tage vor Wahl!

Hat er sich selbst schon zum Wahlsieger gemacht? Präsident Recep Tayyip Erdogan.
Hat er sich selbst schon zum Wahlsieger gemacht? Präsident Recep Tayyip Erdogan.Bild: picturedesk.com/APA
Wirbel in der Türkei: Am Sonntag geht die Präsidentschafts- und Parlamentswahl über die Bühne. Doch schon jetzt war der Ausgang im TV zu sehen.
Der regierungsnahe türkische Sender "TVnet" hat für einen Eklat gesorgt. In einer Politsendung drehte sich am Donnerstag alles um die am Sonntag stattfindende Präsidentschafts- und Parlamentswahl im Land. Was die Zuseher dabei in Einspielungen zu sehen bekamen: das vermeintliche Wahlergebnis, das eigentlich erst am späten Sonntagabend vorliegen würde.

Gezeigt wurde, dass Präsident Recep Tayyip Erdogan die Wahl mit 53 Prozent der Stimmen (26.568.993) gewonnen hat. Direkt nach der Sendung war die Empörung groß, denn viele Beobachter gingen davon aus, dass die Wahl am Sonntag manipuliert werden würde. Der Sender selbst war um eine Erklärung bemüht, es habe sich nur um eine "Testsendung" gehandelt.

Rätselraten über Einblendungen

Tatsächlich herrscht Rätselraten darüber, warum Ergebnisse eingeblendet wurden, denn eigentlich ist das verboten. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu veröffentlicht auf ihrer Homepage zwar Testergebnisse mit allen möglichen Ausgängen, von TV-Sendern dürfen diese allerdings nicht übernommen werden. Zudem war nur ein Ergebnis in der Sendung mit Erdogan als Wahlsieger zu sehen.

CommentCreated with Sketch.32 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Einblendung der Wahlergebnisse.

Türkische Oppositionelle gehen davon aus, dass es sich um einen psychologischen Trick handle. So sollen Nichtwähler dazu gebracht werden, ihre Stimme für Erdogan abzugeben. Die Erklärung: Würde die Grafik eine überwältigende Mehrheit oder verheerende Niederlage für Erdogan ausweisen, würden Unentschlossene nicht wähle gehen. So aber entstehe der Eindruck, dass Erdogan knapp vorne sei, aber jede weitere Stimme brauchen könne.



Kritiker notieren sich die Zahlen der Einblendung für Sonntag. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
TürkeiNewsWeltWahlenErdogan-Verfassung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema