TV-Aufreger! ATV zeigt in Jagd-Doku Kids beim Schießen

Josef Kohzina ist begeisterter Jäger. Im niederösterreichischen Mistelbach veranstaltet er alljährlich einen Schießwettbewerb.
Josef Kohzina ist begeisterter Jäger. Im niederösterreichischen Mistelbach veranstaltet er alljährlich einen Schießwettbewerb.ATV
Mit der neuen Doku "Auf der Jagd" sorgt ATV für Zündstoff: Bei einem Streifzug durch Österreichs Jagdszene stolpert man gleich über ein paar Aufreger.

Im Gegensatz zum "Bauer sucht Frau"-Liebeskarussell schlägt im Anschluss die neue ATV-Reihe "Auf der Jagd - Vom Pirschen & Hirschen" ganz andere Töne an. Das Format rückt Menschen hinter dem Abzug in den Vordergrund und zeigt deren Motivation, sich auf die Pirsch und auf die Jagd nach Wildtieren in Österreichs Wälder zu begeben. Das es dabei keineswegs zimperlich zugeht, zeigt auch der heutige Auftakt der mehrteiligen Dokumentation.

Schützenverein sorgt für Jägernachwuchs

Schauplatz Mistelbach in Niederösterreich. Hier verantstaltet der begeisterte Jäger und Polizist Josef Kohzina einen Schießwettbewerb und trainiert im Keller seines Vereins die nächste Schützen-Generation. Denn in Kozhinas Schützenverein wird Kinderschießen ab drei Jahren angeboten, um für potentiellen Jägernachwuchs zu sorgen. "Schießen heißt nicht töten", hält der erfahrene Waidmann allerdings fest. "Geschossen wird nur, wenn wir sicher sind. Das lernen bei uns die kleinen Kinder schon." Aussagen wie "Jessas Maria, eine Schusswaffe" kann er daher nichts abgewinnen.

Im Schützenverein von Polizist Josef Kohzina können Kinder ab drei Jahren lernen, mit einem Jagdgewehr umzugehen.
Im Schützenverein von Polizist Josef Kohzina können Kinder ab drei Jahren lernen, mit einem Jagdgewehr umzugehen.ATV

Begeisterte Bewegungsjagd in Salzburg

Währenddessen ist in Salzburg eine so genannte Bewegungsjagd unter der Leitung von Maxito Mayr-Melnhof im Gange. Rund 60 Personen sind im Revier des 21-jährigen unterwegs und machen mit Treibhunden Jagd auf die ansässigen Wildtiere. Auch der Veranstalter kann es nicht erwarten, Beute zu machen: "Ich kenne keinen oder wenige Jäger, die nicht nach einem Abschuss eine Aufregung verspüren und ein Glücksgefühl, geerntet zu haben", beschreibt er sein Glücksgefühl.

Land der Jäger

Während die Doku noch einen Wiener Nobeljuwelier zeigt, der aus Jagdtrophäen Schmuck herstellt, und einem Kärntner Tierpräparator bei seiner Arbeit in der Werkstatt über die Schulter schaut, wirkt der anschließende Besuch in einer Grazer Wildtierstation weitaus versöhnlicher. Hier werden verwaiste und verletzte Tiere wieder aufgepäppelt, um danach wieder in die freie Wildbahn entlassen zu werden. Bleibt zu hoffen, dass sie dabei nicht auf einen der 132.000 Jäger in Österreich treffen.

AUF DER JAGD - VOM PIRSCHEN & HIRSCHEN
Mittwoch, 14. Oktober 2020
22.25 Uhr / ATV

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mk TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen