TV-Lady Bianca Schwarzjirg vom Winde verweht

Bild: Daniela Schwarzjirg/privat

Bianca allein in New York: Puls-4-Moderatorin Schwarzjirg urlaubt derzeit an der US-Ostküste - und geriet mitten in den Blizzard "Stella". "Die Stadt ist wie ausgestorben", erzählt sie "Heute".

Bianca allein in New York: Puls-4-Moderatorin Schwarzjirg urlaubt derzeit an der US-Ostküste – und geriet mitten in den Blizzard "Stella". "Die Stadt ist wie ausgestorben", erzählt sie "Heute".
"Die Stadt, die sonst niemals schläft ist wie ausgestorben", schildert Bianca Schwarzjirg. Die Puls-4-Frühstückerin weilt derzeit mit ihrer Mutter Daniela in New York. "Heute" erreichte sie am Dienstag im US-Schneegestöber: "Ich stehe gerade am Times Square knöchelhoch in der weißen Pracht, der Wind bläst eisig – und es sind kaum Menschen unterwegs", so Schwarzjirg.

Und die, die sich aus dem Haus wagten, müssen auf gewohnte Annehmlichkeiten verzichten: "Viele Geschäfte haben zu, Menschen stehen vor geschlossenen Starbucks-Filialen und können sich keinen Kaffee kaufen, auch die Schulkinder hatten auf Geheiß des Bürgermeisters frei."

Für Frohnatur "Bibi" ist all das Chaos kein Puls-Beschleuniger. Im Gegenteil: "Ich habe New York noch nie Weiß gesehen, nun bin ich im Winterwonderland und gönne mir einen Burger!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen